Aktuelle Zeit: 26. Mär 2019, 04:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1733

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Einbauanleitung 16V im G1/Rocco1-2
BeitragVerfasst: 5. Sep 2015, 13:20 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 124
Wohnort: 15848 Friedland
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: Golf 2
Bauanleitung

für den Einbau eines 16V-Motors in einen

Golf I

oder

Scirocco I/II




Inhaltsverzeichnis



· Haftungsausschluß
· Technische Daten
· Motor
· Baugruppen
· Einbau
· Zubehör
· TÜV-Auflagen
· TÜV-Abnahmen
· Tuningfirmen






Wichtiger Hinweis


Alle Angaben in dieser Bauanleitung sind ohne Gewähr.


Für evtl. Folgeschäden am Fahrzeug, oder nicht bestehen der TÜV/Dekra-Prüfung übernehme ich keine Verantwortung.


Diese Anleitung ist nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden.





Technische Daten


Leistung: 129 PS = Golf II / Scirocco / Jetta
139 PS = Golf II / Scirocco / Jetta
136 PS = Corrado
136 PS = Passat
150 PS = Golf III

Drehmoment: von 163 Nm bis 180 Nm

Beschleunigung: je nach Getriebeart bis zu
6,8 Sek. von 0 – 100 Km/h

Höchstgeschwindigkeit: ca. 200 – 220 Km/h, je nach
Motor,Bereifung und Getriebeart

Gewicht: ca. 850 kg je nach Ausstattung





Motor


Für den Umbau wird ein 16V-Motor mit den Motorkennbuchstaben PL, KR, 9A oder ABF benötigt; komplett mit allen Anbauanteilen und Nebenaggregaten.

Der 16V-Motor wurde im Golf II und III, Scirocco, Passat und im Corrado verbaut.

Gebrauchte Motoren, komplette Spenderautos und Teile findet man in den einschlägigen bekannten Zeitschriften, z. B.:

· VW Scene
· WOB
· VW Speed

Oder auch im Internet z. B. unter:

· www.vwscout.de
· www.zweitehand.de
· www.amf-vewlag.de

Neuteile findet man z. B. unter:

· www.ottomobil.de
· www.autoteilebox.de
· www.autoteile-discount.de
· www.teilenet.de
· www.carparts.de




Baugruppen


· Motor 16V

· Getriebe 16 V (2Y) oder Getriebe 4+E vom Golf I (beste Lösung), aber auch das Getriebe 7G aus dem Golf I GTI oder das 4T oder 4S aus dem Golf II oder auch das 02A aus dem G60 (allerdings nur wenn die Seilzugschaltung mit verbaut wird)

· Motorkabelbaum vom 16V oder alternativ den alten verwenden, dies ist aber nicht zu empfehlen.

· Motorsteuergerät

· Einspritzanlage komplett vom 16V; beim Golf III 16V = Digifant

· Kupplung 16V (Durchmesser 210 mm), aber auch alle anderen 210 mm-Kupplungen können verwendet werden (evtl. mit höherem Verschleiß). Bei Verwendung des G60-Getriebes ist die G60-Kupplung zu verwenden (230 mm). Es ist jedoch möglich durch Verwendung des Lagerbocks und des Kupplungsseiles vom Passat auch eine mechanische Kupplung mit G60-Getriebe zu fahren.

· Wasserkühler vom 16V, G60, Golf I GTI, GTD, Polo 3 und Scirocco 16 V

· Kraftstoffversorgung: Golf I GTI, 16V Golf oder Scirocco:

Bremsanlage mindestens Golf I GTI Bremse (239 mm), aber auch vom Golf II GTI (239 mm). Besser ist die Bremse vom 16V-Golf oder Scirocco. Mit Anpassungsarbeiten kann auch die G60-Bremse (280 mm) verwendet werden. Passenden Bremskraftverstärker, Bremsleitungen, Handbremsseile, Innere Bremsscheibenabdeckung.
Hinten ist eine Scheibenbremse zu verwenden.

· Felgen: bei 239 mm Bremse = Minimum 13 Zoll
bei 256 mm Bremse = Minimum 14 Zoll
bei 280 mm Bremse = Minimum 15 Zoll, es gibt allerdings auch 14“-Felgen die passen. Dies ist aber nicht zu empfehlen wegen schlechtere Wärmeableitung.

· Abgasanlage Scirocco 16V mit Anpassungensarbeiten (mit oder ohne G-Kat sowie Lambdasonde).
· Batterie mindestens 45 Ah

· Motor- und Getriebelager vom 16V. Es könne aber auch die originalen weiter verwendet werden, allerdings unter höherer Beanspruchung und Verschleiß.

· Stabis Scirocco 16V

· Antriebswellen vom Golf I GTI. 16V-Wellen passen bei Verwendung des 2Y Getriebes ohne Probleme oder G60-Wellen (bei G60-Getriebe), dann sind Anpassungsarbeiten erforderlich (Abdrehen der Gelenke). Es muß immer die passende Welle zum jeweiligen Getriebe genommen werden. Ansonsten passen die Wellen nicht (z. B. Lochkreis)

· Fahrwerk: Sportfahrwerk für Golf I oder Scirocco 16 V

· Achsen vom Golf I GTI oder Scirocco 16V plus Stabis

· Querlenker vom Scirocco 16V oder Golf I GTI





Einbau


Versteifungsbleche sollten an Schwachpunkten, sowie an verstärkt beanspruchten Stellen der Karosse angebracht werden, bzw. die werkseitigen Punktschweißverbindungen nachschweissen.

Empfehlung:
Im Bereich der vorderen Radhäuser Y-Streben und Radlaufversteifungen von VW-Motorsport einschweissen.
An der Vorderachse eine Federbeinabstützung oben und unten eine Querlenkerabstützung montieren.

Die hinteren Radhäuser durch einschweissen von Reparaturblechen verstärken, und evtl. gleichzeitig verbreitern.

An der Hinterachse eine Federbein- und eine Domabstützung einsetzen.

Einschweißen der Luftfilterkastenhalterung des Golf II 16V bei Verwendung des Golf-Motors.

Die Kraftstoffversorgung mit elektrischer Benzinpumpe des Golf I GTI oder die des Scirocco II 16V kann ohne Änderungen verwendet werden, da die Leitungen bei diesen Fahrzeugen auf der linken Seite entlang gehen.
Bei Verwendung der Golf II, Corrado oder Passat Motoren sind die Leitungen am Fahrzeug auf die linke Seite zu verlegen oder im Motorraum auf die linke Seite zu verlegen.
Hinweis bzw. Tipp: Der Tankgeber mit Vorförderpumpe paßt vom Scirocco 16V. Die Hauptpumpe läßt sich auch ohne Probleme verbauen. Den Druckspeicher kann man auch vorn rechts im Motorraum unter Verwendung des originalen Halters verbauen. Hierzu ist aber die Benzinleitung zu unterbrechen.

Es kann der originale Golf I GTI Wasserkühler verwendet werden. Die Wasserkühler vom Golf II 16V oder Scirocco 16 sowie der des Polo 3 passen auch, allerdings müssen dabei die Halteraufnahmen geändert werden.

Ohne Änderung an der Karosserie kann der Krümmer des Scirocco 16V verwendet werden. Alle anderen 16V-Krümmer passen nur mit Änderungen an der Karosse. Bei allen Motoren ist der dazugehörige Kat zu verwenden, außer beim KR-Motor der werkseitig ohne Kat ausgeliefert wurde. Hinweis zu den Änderungen: Die Auspuffanlage des Scirocco 16V paßt nicht nur durch Änderung der Halterungen unter den Golf 1. Der Endtopf ist viel zu groß. Endtopf von einen Golf II 16V verwenden. Hierbei sind Änderungen im Rohrverlauf und an den vorderen Halterungen notwendig. Ganz nebenbei bringt das einen super-tiefen, aber nicht zu lauten Sound, da man quasi den kleinen Mittelschalldämpfer mit dem kleinen Endschalldämpfer kombiniert.


Es kann die originale Hinterachse des Golf I GTI verwendet werden, mit den Stabis vom 16V. Besser ist aber die Hinterachse des Scirocco 16V, inklusive des 16V-Stabis, da an dieser schon die Scheibenbremsanlage montiert ist.

Bei Verwendung der G60-Seilzugschaltung müssen Durchführungen zum Motorraum hergestellt werden.
Bei Verwendung einer G60-Schaltbox muß diese geändert werden (Nietmuttern an der Box befestigen). Der Tunnel wird nicht geändert.

Die Bremsanlage des Golf II 16V und Scirocco 16V passt ohne Änderungen an die Golf I GTI-Achse. Bei kleineren Modellen sind evtl. Änderungen nötig.

Bei Verwendung des Golf III-Motors muss der Motorkabelbaum des Golf III 16V verwendet werden, da diese Motor die Digifant-Einspritzung hat.


Hilfe für (Nicht-)Schrauber bieten u. a. Reparaturleitfäden z. B. direkt bei VW oder als Bücher zu bestellen.




Zubehör


Sinnvolles Zubehör das in die Planung mit einfliessen sollte:

· Sportkupplung
· Ölkühler mit Thermostat ab 13 Reihen
· K&N Plattenluftfilter
· Gewindefahrwerk
· Verstärkte Domlager
· Verstärkte Motor- und Getriebelager (VW-Racing)
· Sportauspuffanlage mit Fächerkrümmer
· Domstrebe vorne und hinten
· Servolenkung
· Evtl. ABS (hoher Abstimmungsaufwand)


TÜV-Auflagen


· V-Bereifung (bis 240 km/h)
· Innenbelüftete Scheibenbremsen vorne
· Scheibenbremse hinten
· Querlenkerstrebe
· Evtl. weitere Karosserieversteifungen
· Wer keinen GTI als Basis verwendet, muß sich das GTI-Tacho besorgen

Hinweis:
Alle Umbaudetails sollten zur Sicherheit – um später Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen – mit er jeweiligen TÜV-Prüfstelle abgesprochen werden.










TÜV-Abnahmen


Folgende Firmen nehmen Golf I 16V und Scirocco 16V-Umbauten TÜV-prüftechnisch ab. Natürlich kann man sein Fahrzeug auch selbst bei einer TÜV/Dekra-Prüfstelle vorführen.
Die folgenden Firmen haben sich auf solche Umbauten spezialisiert und sind daher zu empfehlen. Natürlich handelt es sich dabei nur um eine Auswahl; vielleicht ist auch eine andere Firma in Ihrer Nähe.


Käferschmiede Tel.: 04961/974061
Am Vosselberg 74 a Fax: 04961/974062
26871 Papenburg

DS Tuning Tel.: 0591/74737
Dietmar Ströer Fax: 0591/76940
Dollhoffstr. 17
49811 Lingen/Ems

Villibald Tuning Tel.: 09343/3300
Bioschofsheimer Weg 3 Fax: 09343/3397
97922 Lauda-Königshofen

H&M-Tuning Tel.: 07191/32270
Fabrikstr. 76 Fax: 07191/73039
71522 Baknang

Pro Tech GmbH Tel.: 05503/91122
Industriestr. Nord Fax: 05503/91185
37176 Nörten-Hardenberg

SLS G-Ladertechnik Tel.: 05671/920318
Alte Hümmer Landstr. 4 Fax: 05671/50551
34369 Hofgeismar

AME Rennsporttechnik Tel.: 030/70189334
Wilhelm-von-Siemens-Str. 16-18 Fax: 030/70189335
12277 Berlin




Tuningadressen


Hier eine Internetadressauflistung aller mir bekannten Tuningfirmen die sich mit Motoren-Tuning beschäftigen. Infos zu den einzelnen Tuningmaßnahmen bekommt man bei den Firmen.


ü AME Rennsporttechnik www.ame-racing.de
ü SLS G-Ladertechnik www.sls-g-lader.de
ü MCH Motorsport www.mch-motorsport.de
ü Eversson www.everson.com
ü Sorg Motorsport www.sorg-motorsport.de
ü MSL Tuning www.msl-tuning.de
ü MTS Car Parts www.mts-tuning.de
ü BB Automobiltechnik www.bb-automobiltechnik.de
ü GST www.g-laderservice.de
ü R-S Tuning www.r-s-tuning.de
ü DE Motorsport www.de-motorsport.de
ü Renn Tec www.renn-tec.de
ü Rothe Motorsport www.rothe-motorsport.de
ü Wagner Tuning www.wagner-tuning.de
ü Daum Motorsport www.daum-motorsport.de
ü RS Tuning www.rstuning.de
ü HGP www.hgp-turbo.de
ü Hartmann Motorsport www.hartmann-motrosport.de
ü Oettinger www.oettinger.de
ü Escher Motorsport www.escher-motorsport.de



_________________
Meine Fahrzeuge:
Golf 2 (1,6 PN), Passat 35i (1,8 ABS), Polo 6N (1,0 AER)
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron